Die Eagles überholen Michael Jackson

Jahrelang galt Michael Jacksons epochales, 1982 erschienenes Album “Thriller” als unumstoßbar an der Spitze der Liste der meistverkauften Alben aller Zeiten. Doch ganz plötzlich ist es aus für den King of Pop und den Titel “erfolgreichstes Album aller Zeiten”. Der Grund: eine Rock-Band!

Die Eagles stoßen Michael Jackson vom Thron

Wie diverse Publikationen von der WELT über die ZEIT bis hin zum NME oder dem Rolling Stone berichten, hat die amerikanische Rockband Eagles mit ihrem Best of-Album “Their Greatest Hits (1971 – 1975)” den King of Pop vom Thron gestoßen. Sage und schreibe 38 Millionen Exemplare hat das Album seit seiner Veröffentlichung 1976 verkauft. Das sind 38mal Platin – und fünf Millionen Einheiten beziehungsweise fünfmal Platin mehr, als Michael Jacksons “Thriller” erreicht hat.

Die Eagles könnten Jackson doppelt schlagen

Und damit nicht genug: auf Platz 3 steht, mit 26 Millionen verkauften Einheiten, ebenfalls ein Album der Eagles. Das ebenfalls 1976 erschienene Album “Hotel California”, auf dem auch der gleichnamige Superhit der 70er Rockband zu finden ist, ist nur sieben Millionen Verkäufe entfernt von Jacksons erfolgreichstem Album. Die ZEIT freut sich in ihrem Feuilleton, dass dies endlich der späte, aber mehr als verdiente Erfolg des 1970er Country Rock sei. Handgemachte Musik statt Synthies, so freut sich der Autor, sei endlich zu dem Ruhm aufgestiegen, der ihr gebührt.

Die Band hinter “Hotel California”

Die Eagles sind eine extrem erfolgreiche Rockband der 1970er, auch wenn viele nur den Superhit “Hotel California” kennen. Die Band hat in gerade einmal acht Jahren sechs Alben veröffentlicht. 1979 lösten sie sich dann aufgrund persönlicher Differenzen, Tourstress und Leistungsdrucks auf. 1994 kam es zu einer erste Reunion, jedoch dauerte es noch bis zum Jahrtausendwechsel, bis der Erfolg wieder einsetzte. 2007 erschien dann nach 28 Jahren erstmals neue Musik der Eagles: das Album “Long Road Out of Eden” wurde mit drei Grammys geehrt.

FOLLOW US